Globale Präsenz Customer

Pressemitteilung

06.03.2020

Leschaco, Inc., USA, schließt CTPAT-Validierung erfolgreich ab

Bremen | Houston, März 2020: Leschaco Inc., USA, hat seine CTPAT-Mitgliedschaft (Customs Trade Partnership Against Terrorism) als Spediteur/Konsolidierer und Makler behauptet

Die Prüfung fand in Houston statt und wurde von der CBP (US-Zoll- und Grenzschutzorganisation) durchgeführt. Nach Prüfung des Validierungsberichts wurde festgehalten, dass Leschaco, Inc. wirksame Sicherheitspraktiken in ihren Arbeitsprozessen etabliert hat und sich in der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern für die Behebung eventuell vorhandener Sicherheitslücken in der Lieferkette einsetzt. Die aktuellen Sicherheitskriterien für die Teilnahmeberechtigung an dem Programm sind damit vollständig erfüllt. Diese Arbeitsweise ist die Grundlage des CTPAT und das CBP schätzt das Engagement von Leschaco, Inc. und die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen.

"Wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse der Validierung und darauf, Mitglied dieser wichtigen Partnerschaft zu sein. Wir danken unserem Compliance-Team, das maßgeblich an dieser wichtigen Prüfung beteiligt war.", sagte Mark Malambri, Managing Director Leschaco, Inc. "Als globaler Logistikdienstleister sehen wir es als unsere Pflicht an, internationale Sicherheitsrichtlinien einzuhalten, um unsere Kunden und ihre Lieferketten vor Risiken und Gefahren zu schützen", fügte Jörg Conrad, Inhaber und CEO der Leschaco Gruppe, hinzu.

Informationen über Customs-Trade Partnership Against Terrorism: Das CTPAT-Programm ist eine freiwillige Initiative zwischen dem U.S. Customs and Border Protection (CBP) und der Privatwirtschaft zum Aufbau von Beziehungen, die die internationalen Lieferketten stärken und die Sicherheit der U.S. Grenzen verbessern. Zu den Vorteilen des CTPAT-Programms gehören die vorrangige Bearbeitung und geringere Verzögerungen an der Grenze.